• Kapitel 2: Alarmierende Warnzeichen, um die Menschheit wachzurütteln > II. Die Zeit läuft uns davon

      • II. Die Zeit läuft uns davon


        Die gesamten aktuellen wissenschaftlichen und physikalischen Befunde zeigen, dass wir nicht mehr viel Zeit haben. Selbst wenn wir später die Erde retten wollen, wird es uns nicht mehr gelingen.

        Die Bedrohungen durch die Erderwärmung stehen nicht nur unmittelbar bevor, sondern sind bereits eingetreten, wie man an den vielen Katastrophen, Unruhen, Klimaflüchtlingen und anderen Phänomenen auf der Welt sehen kann.

        Wissenschaftlern zufolge steigen die Temperaturen in der Atmosphäre so rapide an, dass uns nicht mehr viel Zeit für Veränderungen bleibt.


        „Wir haben bereits Kipp-Punkte überschritten, aber noch nicht den Punkt erreicht, an dem es kein Zurück mehr gibt. Wir können die Entwicklung noch rückgängig machen, aber dazu ist ein schneller Richtungswechsel erforderlich.“58
        – Dr. James Hansen, Direktor des NASA Goddard Institute for Space Studies

        Auch viele Wissenschaftler und führende Politiker in aller Welt sind deswegen besorgt. Die Wahrheit ist, dass wir schon nicht mehr in der Lage sind, mit solchen Situationen an Orten, wo die globale Erwärmung bereits extrem fortgeschritten ist, umzugehen.

        Einige Länder und Kommunen müssen sich auf zusehends schlimmere Dürreperioden einstellen. Es gibt nicht genug Wasser, weder für den Ackerbau noch zum Trinken. Ihre Flüsse und Seen trocknen aus oder sind schon vollkommen verschwunden. An manchen Orten schmelzen die Gletscher in so dramatischem Ausmaß, dass es bald großflächige Überschwemmungen und kurz danach eine Dürre geben wird.

        Wie können wir also mit einer gleichzeitigen Massenvölkerwanderung von zig Millionen Menschen umgehen, deren Ursache die Wüstenbildung, der Anstieg des Meeresspiegels oder der endgültige Verlust von Ackerland ist? Das ist sehr schwierig und vielleicht sogar unmöglich.

        Wir sind ganz und gar nicht gerüstet. Wir sind nicht ausreichend darauf vorbereitet.

        Wir müssen diesen Planeten retten, damit wir überhaupt weiter hier leben können. Denn wenn das Eis schmilzt, wenn die Pole vollständig abgeschmolzen sind und danach das Meer warm geworden ist, dann könnte das Gas aus dem Meer freigesetzt werden und wir könnten alle vergiftet werden. Es ist eine Menge Gas.

        Wenn Sie sich den Vortrag in Singapur [September 1994] vergegenwärtigen, dann wissen Sie, dass ich bereits damals gemahnt habe, dass wir unsere Lebensweise ändern müssen, weil es sonst zu spät ist. Das war vor zehn oder fünfzehn Jahren. Schon zuvor hatte ich immer davon gesprochen, wie wir durch die Entwaldung unseres Planeten, den Verzehr von Fleisch und all das stark zur Schädigung unseres Planeten Erde beitragen.

        Die Wissenschaftler sagen vieles. Jetzt hört man ihnen wenigstens zu. Ich kann nur hoffen, dass schnell etwas geschieht. Jetzt ist Handeln angesagt. Alle Regierungen der Welt nehmen nun die Lage ernst. Ich mache mir nur Sorgen, dass nicht schnell genug gehandelt wird, das ist alles. Denn das Eis wirft die Sonnenstrahlen zurück ins All, aber das Eis schmilzt bereits so schnell, dass nicht mehr genug Wärme reflektiert wird; und weil das Meer bereits warm ist, bringt es das Eis zum Schmelzen. Und weil das Eis schmilzt, ist das Meer wärmer geworden. Verstehen Sie, was ich meine, diesen Kreislauf?

        So, wie sich die Dinge entwickeln, wenn nichts dagegen unternommen wird, ist in vier oder fünf Jahren alles aus und vorbei. Nichts geht mehr. So dringend ist die Lage tatsächlich.
         Zurück      Weiter   
    • Kapitel 1.
      Kapitel 2.
      Kapitel 3.
      Kapitel 4.
      Kapitel 5.
      Kapitel 6.

    • Home  |   Autorin  |   Nachrichten  |   Themenbeiträge  |   Rezensionen  |   Zitate  |   Quellen  |   Download  |   Feedback  |   In HTML lesen,für langsame Internetverbindungen
    • Bitte besuchen Sie www.SupremeMasterTV.com für die aktuellsten Nachrichten. Für weitere Publikationen und Kunstwerke der Höchsten Meisterin Ching Hai, bitte besuchen Sie www.LoveOceanCreative.com
    • © 2011 The Supreme Master Ching Hai All rights reserved. *