• Kapitel 5: Sofortige weltweite Umstellung auf pflanzliche Ernährung > III. Eine edle Erziehung lehrt den gesunden, umweltbewussten Lebensstil

      • III. Eine edle Erziehung lehrt den gesunden, umweltbewussten Lebensstil


        Unser Haus brennt. Unser Planet ist in Gefahr. Sie [die Lehrer und Erzieher] müssen die Menschen informieren. Sie müssen sofort handeln. Sagen Sie ihnen, was zu tun ist. Führen Sie sie hin zu einem besseren Leben. Sie schauen zu Ihnen auf, sie werden Ihnen dankbar sein.


        Die Kinder informieren


        Wir müssen es ihnen sagen. Wir müssen ihnen direkt und ehrlich sagen, was mit unserem Planeten im Hinblick auf die globale Erwärmung geschieht. Und wir müssen ihnen alle Methoden vermitteln, mit denen wir uns darauf vorbereiten können, die globale Erwärmung zu vermindern und möglichst ganz zu stoppen.

        Die Herzen der Kinder sind sehr unschuldig und rein; sie nehmen bereitwillig die Anleitung der Erwachsenen an. Daher müssen wir ihnen sorgfältig erklären, was gut für den Planeten ist.

        Nach der Erklärung werden sie es auf der Stelle verstehen und sofort dort aktiv werden, wo Sie es sich wünschen, denn Kinder respektieren Erwachsene. Aber zuerst müssen wir ihnen ein Vorbild sein.


        Vegan lebende Kinder genießen eine gute Mahlzeit
        aus Obst, Gemüse und veganem Apfelkuchen.


        Wir sind die Erwachsenen. Wir müssen zuerst selbst ein gutes Beispiel geben, und dann können wir die Kinder erziehen. Denn Kinder lernen durch Vorbilder. Sie lernen von leuchtenden Vorbildern mehr als durch Worte. Also müssen wir Erwachsenen ihnen ein leuchtendes Vorbild sein. Wir müssen unser Bestes tun.

        Wir tun, was gut für unseren Planeten ist, damit die junge Generation ein wunderschönes Erbe übernehmen kann, unser Vermächtnis. Wir müssen tun, was auch immer nötig ist, selbst wenn es ein großes Opfer ist. Aber eigentlich müssen wir nicht wirklich etwas opfern. Wir müssen nur dieses Stück Fleisch weglassen und es durch ein Stück Tofu ersetzen.


        Die jüngere Generation mobilisieren


        Es scheint, dass sich die Jugendlichen mehr für Mode und andere Dinge interessieren als für die dringliche gegenwärtige Situation. Aber oft sind sie auch die aufgeschlossensten Menschen. Sie sind intelligent, sie sind umgänglich, sie sind ein ehrlicher und leicht zu beeindruckender Personenkreis. Sobald sie einen Zusammenhang mit der globalen Erwärmung und ihrem Leben sehen, könnten sie sich wirklich dazu entschließen, etwas zu unternehmen. Sie werden überrascht sein. Besonders wenn sie verstehen, dass das, was sie tun, wirklich etwas bewirkt, sind die Jugendlichen vielleicht die Ersten, die aktiv werden. Sie brauchen nur jemanden wie Sie, der sie dabei richtig anleitet.

        In zwei ganz neuen Studien wurde herausgefunden, dass junge Leute am ehesten bereit sind, ehrenamtlich zu arbeiten und sich selbst einzubringen.139 Das bedeutet ganz einfach, dass junge Leute in diesem Alter über viel Energie verfügen und mit am fürsorglichsten von allen sind.

        Also können Sie sie ermutigen, indem Sie sie dabei unterstützen, aktive Ausdrucksmöglichkeiten für ihre Liebe und Fürsorge zu finden. Sie können ihnen auch dabei helfen, die wahre Brisanz der globalen Erwärmung zu erkennen. Vermitteln Sie ihnen die tragische Reichweite der globalen Erwärmung, wahre Geschichten von Menschen und Tieren, die darunter leiden, wie zum Beispiel Familien in den Inselstaaten, die wegziehen müssen oder vorhaben wegzuziehen, weil sie sehen, dass wegen des steigenden Meeresspiegels das Wasser kommen und ihre Häuser überschwemmen wird – oder dies in manchen Fällen bereits geschehen ist.

        Oder nehmen Sie die unmenschliche Behandlung von Tieren in Schlachthäusern oder bei Tierversuchen in der Kosmetikindustrie – es gibt viele Filme darüber. Wir haben sie jeden Dienstag in einer Sendung auf Supreme Master Television mit dem Titel „Stoppt die Grausamkeit gegenüber Tieren“ gezeigt. Diese Grausamkeit ist unvorstellbar. Sie spottet jeder menschlichen Moralvorstellung. Es ist unter unserer Würde, die Tiere so zu behandeln. Wenn Sie den Schülern also einige dieser Wahrheiten aufzeigen, wie Tiere für den menschlichen Gaumen leiden müssen, werden Sie das Mitgefühl in ihnen erwecken und sie werden sich entscheiden, etwas dagegen zu unternehmen.

        Sie können ihnen auch zeigen, dass Zugvögel immer weiter fliegen müssen, um einen Nistplatz zu finden, und dass Eisbären jetzt immer länger schwimmen müssen, weil es kein Eis mehr gibt, bis sie manchmal erschöpft ertrinken. Oder auch, warum es im Nachbarland in den letzten Jahren so viele Überschwemmungen gab, so viele Katastrophen etc.

        Sagen Sie ihnen, inwiefern die globale Erwärmung eine Bedrohung für echte Lebewesen darstellt, für echte Tiere, für echte Menschen und auch für ihr eigenes Leben. Dann werden die jungen Leute erkennen, dass die Eindämmung des Klimawandels vor allem anderen kommt – vor allem anderen, was ihnen in dieser Welt wichtig ist, ja selbst vor ihrem Beruf, vor Geld und sogar davor, sich zu vergnügen. Denn ohne ein stabiles Klima und einen lebendigen Planeten kann sich keiner an den Dingen erfreuen, an denen wir uns erfreuen wollen, oder die Dinge tun, die wir tun möchten.

        Aber es ist auch wichtig, den jungen Menschen zu zeigen, dass es noch Hoffnung gibt; wir können die Erde noch retten. Sie können ihnen sagen: Es ist eine Chance für sie, wahre Helden zu sein, indem sie vegan leben und die Nachricht von dieser Lösung verbreiten. Sie können Leben retten, ihr eigenes inbegriffen, und auch das Leben von Menschen auf der ganzen Welt sowie zahllose Tierleben überall auf der Welt.

        Wenn Sie ihnen alle Vorteile einer veganen Lebensweise erklären – die persönlichen Vorteile, die Vorteile für die Tiere, für die hungernden Menschen, die hungernden Kinder –, wird sie ihnen gefallen und sie werden begeistert sein, weil sie wissen, dass sie wirklich etwas bewirken können.

        Die jungen Leute sind oft am ehesten bereit, ihren Lebensstil zu ändern, wenn sie einen Grund dafür sehen. Ihre Altersgruppe ist auch in vielen Fällen die erste, die sieht, dass Vegetarismus gut und richtig ist. Also denke ich, wenn wir ihnen logisch erklären, inwiefern das der wichtigste Schritt ist, um die globale Erwärmung in den Griff zu bekommen, wird sie das motivieren. Sie werden Sie unterstützen. Sie werden hinter Ihnen stehen. Ganz sicher.


        Die Einführung von veganem Mittagessen in Schulen anregen


        Es gibt jetzt viele Studien, die zeigen, wie nützlich eine gesunde Schulspeisung ist. Man weiß auch, dass Kinder sich besser konzentrieren können, wenn sie mehr frisches Obst und Gemüse essen.

        Amerikas First Lady weist die Kinder in Amerika jetzt immer darauf hin, dass sie frisches Obst und Gemüse essen sollen. Wenn wir den Schulen helfen, diese Vorteile zu verstehen, werden sie sie vielleicht auch selbst in größerem Rahmen übernehmen. Heutzutage pflanzen viele Schulen – und sogar Eltern zusammen mit den Kindern – Gemüse in den Schul- oder Hausgärten an. Und die Kinder lieben diese Aktivitäten ebenfalls und essen dabei auch mehr Gemüse – das sie selbst angebaut haben!

        Wir können unseren Kindern auch sagen, dass sie, indem sie vegan leben, direkt dazu beitragen, die Erde zu heilen und zu retten. Sie helfen ihren Eltern und sie helfen sich selbst und allen Lebewesen auf dieser Welt. Kinder sind von Herzen liebevoll. Wenn sie also wissen, dass sie viele Leben retten können, indem sie vegan leben, werden sie sich sehr bereitwillig dazu entschließen. Wir wollen in der Lage sein, unseren Kindern eine Welt zu hinterlassen, eine Welt von grüner und üppiger Schönheit, eine Welt, in der Mensch und Tier friedlich zusammenleben. Die Kinder werden liebend gerne dabei mithelfen, dies wahr werden lassen.

         Zurück      Weiter   
    • Kapitel 1.
      Kapitel 2.
      Kapitel 3.
      Kapitel 4.
      Kapitel 5.
      Kapitel 6.

    • Home  |   Autorin  |   Nachrichten  |   Themenbeiträge  |   Rezensionen  |   Zitate  |   Quellen  |   Download  |   Feedback  |   In HTML lesen,für langsame Internetverbindungen
    • Bitte besuchen Sie www.SupremeMasterTV.com für die aktuellsten Nachrichten. Für weitere Publikationen und Kunstwerke der Höchsten Meisterin Ching Hai, bitte besuchen Sie www.LoveOceanCreative.com
    • © 2011 The Supreme Master Ching Hai All rights reserved. *